Virtuelle Führung in Krisen – ZOOM Termine auf Anfrage

Virtuelle Führung in der Krise 19.5.20. und 20.5.2020

Wie kann eine  Führungskraft mit den Ängsten der MitarbeiterInnen in einer von Unsicherheit geprägten Zeit souverän umgehen?

Führung ist in „normalen“ Zeiten bereits eine herausfordernde Aufgabe, in Krisenzeiten wird sie jedenfalls auf die Probe gestellt. Auch wenn technisch nicht alles optimal aufgesetzt ist, Home Office für viele MitarbeiterInnen ungewohnt, die soziale Isolation und Gesamtlage Unsicherheiten und Ängste auslösen, bedarf es derzeit der Anstrengung Aller, dass es so gut als möglich funktioniert.

Auch wenn Führungskräfte selbst von der Krise betroffen sind, ist es ihre zentrale Aufgabe Ängste und Unsicherheiten abzumildern, Orientierung zu geben und Sicherheit zu vermitteln. . Der achtsame Umgang und Akzeptanz von Ängsten, Unsicherheit und sowie klare Kommunikation schafft Vertrauen zwischen Führenden und MitarbeiterInnen.

Inhalte:

  • Information und transparente Kommunikation in Krisen – Aufbau von stabilen Online-Kommunikationsstrukturen und Tipps für die Gestaltung von virtuellen Meetings, Rituale & Regeln; Dynamiken von Remote Work; konstruktiver Umgang mit divergenten Erwartungen
  • Prinzipien virtueller Führung: Grundhaltungen „Ich bin OK- Du bist OK , echtes Interesse für MitarbeiterInnen „Empathie“, ein klares Bild von Zusammenarbeit; Selbstorganisation von Teams fördern, Vertrauen statt Kontrolle, Eigenverantwortung statt Anweisung, Partizipation bei Entscheidungen/geteilte Entscheidungsfindung; Augenhöhe und kritisches Feedback, realistische Ziele vereinbaren, emotionale Bindung zur Organisation und im Team stärken, Emotionen erkennen und souverän darauf reagieren
  • Reflexion des Rollenverständnisses als Führungskraft in Krisen sowie langfristige Orientierung und Achtsamkeit in der Selbstführung
  • Musterveränderungen in der Organisation und Perspektiven für die Zeit danach
  • Perspektivenwechsel – weg von der Enge des Krisen-Blicks in die „Weite“. Gemeinsam darüber nachdenken, wie kann Kooperation besser gelingen.

Setting Virtuelle Führung in der Krise: Videocalls per ZOOM, Terminvereinbarung auf Anfrage

Kosten: € 200,– zzgl. 20 % MWST; maximale Teilnehmeranzahl 8 Personen. Freue mich auvf Anmeldungen unter organisationsentwicklung@gabriele-hoeller.at oder +4369911782742

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.