Zukunftsfit – Miteinander Denken – Interaktionsprozesse implementieren

Digitalisierung, Globalisierung und demographische Entwicklungen stellen heute für alle Organisationen eine große Herausforderung dar. Es gilt kreative und innovative Lösungen für komplexe Themenstellungen zu finden. „Wer einigermaßen der Gleiche bleiben will, muss sich ständig verändern“ (G. Schmidt), dieser Satz gilt mehr denn je. Konfliktgeladene Veränderungsprojekte verhindern oft nachhaltigen Wandel. Ein entscheidender Erfolgsfaktor für Veränderungsprozesse ist, dass MitarbeiterInnen die Veränderungen mitgestalten, mittragen und vorantreiben.  „Wandel“ kann nur gelingen, wenn er von den betroffenen MitarbeiterInnen hinreichend unterstützt und akzeptiert wird.
Wir brauchen MitarbeiterInnen, die sich nicht frustriert zurückziehen, sondern die sich artikulieren können und die sich auch engagieren, um zukünftige Herausforderungen zu bewältigen (innovative Lösungen) und damit eine nachhaltige Umsetzung erhöht wird.  Kollektive Lern- und Lösungsmöglichkeiten zu aktivieren und zu nutzen, verschiedene Sichtweisen, Ideen, Erfahrungen etc. in eine Auseinandersetzung bringen, die Lösungskompetenz und die  Dialogfähigkeit von  MitarbeiterInnen in Organisationen zu stärken ist die Grundlage einer neuen Beteiligungskultur zum Nutzen der Organisation (kollektive Intelligenz).
Eine Frage, die uns beschäftigt ist:  Wie kann es gelingen, dass MitarbeiterInnen miteinander engagiert an einer Fragestellung arbeiten und gemeinsam gute Lösungen finden?

Prämissen IPS in 6 Punkten

  1. Kollektive Lern- und Lösungskompetenzen aktivieren und nutzen – gegenseitiges Verständnis erhöhen
  2. Interaktion zwischen MitarbeiterInnen hierarchie- und organisationsübergreifend  auf Augenhöhe (Transparenz)  organisieren, „vielerlei Sicht“ – miteinander Denken – Motivation
  3. Mitgestalten, mitführen, Beteiligung ist kein „Wunschkonzert“; Verantwortung übernehmen
  4. Lösungen als Entscheidungsgrundlage gemeinsam erarbeiten; das letzte Wort haben die Entscheidungsverantwortlichen
  5. Kulturwandel: MitarbeiterInnen haben neben ihren Einzelinteressen auch das große Ganze im Auge zu behalten
  6. Echte Beteiligung durch ergebnisoffenen Arbeitens (keine Scheinbeteiligung) kreiert gemeinsam innovative Lösungen für komplexe Herausforderungen

Konzept Interaction – Participation – Solutions (IPS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.